Anerkennung in Deutschland seit 2008 - Systemische Therapie und Coaching

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hintergrund
Systemische Therapie in Deutschland seit 2008 anerkannt


Systemische Therapie beziehungsweise Familientherapie ist in den USA und etlichen europäischen Ländern – zum Beispiel in Finnland, Italien, Polen, Schweiz, Schweden, Ungarn, Großbritannien – ein staatlich anerkanntes Psychotherapieverfahren. In Österreich erfolgte die Anerkennung nach sorgfältiger Prüfung durch das Bundesministerium für Gesundheit bereits 1993.

Am 14. Dezember 2008 hat der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie die Systemische Therapie auch in Deutschland als wissenschaftlich anerkannt. Zuvor hatten die beiden Dachverbände Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) und Systemische Gesellschaft (SG) dem Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie eine Sammelstudie eingereicht, um der Therapierichtung zu offizieller Anerkennung in Deutschland zu verhelfen. Die über 80 RCT-Studien (randomisierte, kontrollierte Studien) konnten belegen, dass Systemische Therapie und Familientherapie wirksame und kostengünstige Psychotherapieverfahren mit sehr guten Langzeiteffekten sind. Ein Jahr später, im Dezember 2009, wurde die erste Ausbildung in der Systemischen Psychotherapie bei Erwachsenen zugelassen. Seit November 2010 ist der erste Ausbildungsgang im Bereich Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie im Vertiefungsgebiet Systemische Therapie zugelassen. Quelle:
Wikipedia

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü